Yamaha R-S300 Schwarz


Yamaha

Artikel-Nr.: 7007604

Exklusiv im Oberanger 42 in München erhältlich

Produktinformationen "Yamaha R-S300 Schwarz"

Der R-S300 bietet außergewöhnliche Klangqualität in der Einstiegsklasse.

  • Hohe Leistung von 2 x 55 W (max.), 2 x 50 W (RMS)
  • ToP-ART und ART Base Gehäusekonstruktion schützen die Audiosignale vor Rauschen und Vibrationen
  • Pure Direct-Schaltung für kurze und direkte Signalwege
  • Aluminiumfront
  • Stufenlos einstellbare Loudness
  • iPhone/iPod/Bluetooth® kompatibel
  • Subwoofer-Anschluss
  • Lautsprecher A, B oder A+B auswählbar
  • 40-AM/FM-Senderspeicher

 

Funktionen

Das Design

Der R-S300 knüpft mit seinem Design an die erfolgreiche A-S2000 / A-S1000 Serie an. Es wurden auch hier hochwertige Materialien wie Aluminium verbaut.

Pure Direct

Die YAMAHA Entwickler konzipierten den R-S300 unter dem Ziel hochwertiger Verarbeitung und hochwertigem Klang. Die Pure Direct-Schaltung ermöglicht eine "Überbrückung" von Schaltkreisen ( z.B. die Klangregelung ) um den kürzesten Signalweg vom Eingang zu den Verstärkern zu ermöglichen. Dieses ermöglicht puren Klanggenuss.

Selektierte Bauteile

Die Qualität der YAMAHA Geräte steht mit an erster Stelle. Daher wird schon bei der Auswahl der einzelnen Bauteile auf höchste Qualität geachtet. Nur so kann YAMAHA einen Receiver mit der besten Klangqualität bieten.

Lautsprecheranschlüsse

Um die Klangqualität des Receivers über das Lautsprecherkabel an die Lautsprecher weiterzugeben, kommen neue Lautsprecheranschlüsse zum Einsatz. Die Terminals können auch große Leitungsquerschnitte aufnehmen.

Stufenlos einstellbare Loudness

Der R-S300 verfügt über eine stufenlos einstellbare Loudness-Funktion. Passen Sie mit dieser den Klang an Ihre Hörgewohnheiten an.

Subwoofer-Anschluss

An den Subwoofer-Anschluss kann problemlos ein aktiver Subwoofer für eine sattere Basswiedergabe angeschlossen werden.

Power Management (Auto power off)

Sollte der R-S500 länger kein Signal bekommen, schaltet sich das Gerät automatisch in den stromsparenden Standby-Modus.

Hersteller-Beschreibung "Yamaha"

Die Yamaha Corporation wurde am 1. Oktober 1887 nach einer Umbenennung der Vorgängerfirma Nippon Gakki Company Limited offiziell gegründet. Unser Firmenname "Yamaha" hat seinen Ursprung in dem Namen des Gründers, Torakusu Yamaha, (20. April 1851 – 8. August 1916). 

Torakusu Yamaha wurde als dritter Sohn des Astromonen Kounosuke Yamaha in der Kishu-Region (heute Wakayama-Präfektur) geboren. Durch das Spiel mit den Instrumenten und Werkzeugen des Vaters war Torakusu schon früh an Mechanik und Maschinen interessiert. Sein Talent und seine Fingerfertigkeit nutzend, begann er ein Uhrmacherstudium in Nagasaki. Während dieser Studienzeit, begann er sich auch für Apparate im medizinischen Bereich zu interessieren, was ihn 1884 dazu führte, Krankenhäuser in Hamamatsu zu besuchen und defekte medizinische Anlagen zu reparieren. 1887 konnte Torakusu erfolgreich eine Orgel in der Jinjo-Grundschule in Hamamatsu reparieren (heute Motoshiro-Grundschule) und gründete daraufhin 1889 die Firma Yamaha Organ Works.

Am 1. Oktober 1897 dann wurde die Firma Nippon Gakki Company Limited gegründet, der er als erster Präsident vorstand.